Sonographie der Schilddrüse

Mittels Sonographie ist eine einfache, schnelle und gefahrlose Untersuchung der Schilddrüse möglich. Neben einer exakten Volumenbestimmung (Normalwerte für Erwachsene: Frauen bis 18 ml, Männer bis 28 ml) können auch krankhafte Veränderungen der Struktur (z.B. Knoten, Verkalkungen, Zysten) sicher erkannt werden. Mit hoch auflösenden Schallköpfen (5 bis 10 MHz Sendefrequenz) sind auch kleinste Veränderungen (1-2 mm) gut sichtbar. Schilddrüsenerkrankungen sind in Deutschland sehr häufig:

  • etwa 15 Millionen Bundesbürger haben eine vergrößerte Schilddrüse (Struma)

  • etwa 50% der 13-jährigen haben eine Schilddrüsenvergrößerung

  • etwa 1% aller Neugeborenen kommen bereits mit einem Kropf auf die Welt

Nur eine rechtzeitige Diagnostik sichert eine ausreichende Behandlung und kann damit Komplikationen vermeiden helfen

Sollten Sie an weiteren Informationen zum Thema Schilddrüse interessiert sein, sprechen Sie uns an oder schauen Sie in die Homepage der Firma Henning, Berlin.

Kommentare sind geschlossen.