Der Alte geht – der Neue kommt!

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach 40-jähriger Berufstätigkeit, davon 33 Jahre in eigener Praxis in Buer, werde ich mich zum 31.12.2021 in den Ruhestand verabschieden.

Es waren spannende und intensive Jahre und ich danke allen, die mich – in welcher Form auch immer – begleitet und ertragen haben.

Es freut mich sehr, dass ich mit Herrn Dr. med. Said Gannoun einen fachlich sehr kompetenten und menschlich sehr sympathischen Nachfolger gefunden habe.

Seine gesamte Schullaufbahn und das Studium der Humanmedizin absolvierte er in Düsseldorf. Eine breite internistische Ausbildung erhielt er an den städtischen Kliniken Düsseldorf. Anschließend erlangte er an der Sana Klinik Düsseldorf den Facharzt für Gastroenterologie und legte dort als Oberarzt seinen Schwerpunkt auf die interventionelle Endoskopie. Zudem war er für die Funktionsdiagnostik zuständig.

Herr Dr. Gannoun war zuletzt über 6 Jahre als leitender Oberarzt und Chefarztvertreter an der Klinik für Innere Medizin Gastroenterologie und Hämatoonkologie am Bergmannsheil Krankenhaus in Buer tätig. Dort deckte er das gesamte Spektrum der Gastroenterologie einschließlich der Behandlung onkologischer Patienten und die Intensivmedizin ab und war als organisatorischer Leiter für sämtliche Belange der Endoskopie zuständig.

Er ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie mit den Zusatzbezeichnungen spezielle internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin, sowie Ernährungsmedizin. Zu seinen Spezialdisziplinen zählen neben endoskopischen Eingriffen im Magen – Darm – Trakt auch die Sonographie, Endosonographie mit endosonographischen Punktionen und Interventionen und die ERCP. Zudem ist er im Besitz der DGVS – Zertifikate „Hepatologie“ und „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“, sodass auch die weitere Betreuung unserer Patienten mit diesen Erkrankungen gesichert ist.

Herzlichst Ihr

docsauter

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuelles. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.