Antikörpertest zum CORONAVIRUS SARS-CoV-2

Seit dem 3.4.2020 sind wir in der Lage bei Ihnen einen Antikörpertest zum Coronavirus SARS-CoV-2 veranlassen zu können. Diese serologische Untersuchung ist geeignet, um Personen zu identifizieren, die (eventuell unbemerkt) bereits mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Kontakt hatten. Nach aktuellen Erkenntnissen sind die IgG-Antikörper ca. 2 Wochen nach Symptomatik nachweisbar, IgA-Antikörper treten etwas früher auf. Für welchen Zeitraum nach durchgemachter Infektion Immunität besteht, ist noch nicht abschließend geklärt. Der CE-zertifizierte Test weist die IgG- und IgA-Antikörper nach, die gegen die S1-Domäne des SARS-CoV-2-Spike-Proteins gerichtet sind. Der Test weist eine hohe Spezifität auf.

Wenn Sie also wissen wollen, ob eine bei Ihnen vor (mindestens 2) Wochen stattgehabte Erkrankung der Atemwege durch eine Infektion mit dem CORONAVIRUS  SARS-CoV-2 bedingt gewesen sein könnte (und diese dann zu einer Immunität geführt hat), können wir diesen Test bei Ihnen veranlassen. Da es sich hierbei nicht um eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse handelt, erhalten Sie vom Labor (nicht von uns!) hierüber eine Rechnung (IGeL-Leistung, IgG/IgA jeweils über die GOÄ-Ziffer 4389 (13,99 EUR). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir Ihnen nur die Blutabnahme in Rechnung stellen und selbstverständlich weder direkt noch indirekt hierfür von unserem Labor irgendwelche Zahlungen erhalten.

Zur Diagnostik einer akuten Infektion mit dem CORONAVIRUS SARS-CoV-2 ist der Test NICHT geeignet. Hierfür steht der Erreger-Direktnachweis (RT-PCR) aus dem Rachensekret zur Verfügung, der bei entsprechender Indikation von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuelles. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.